Historie

Die Notgemeinschaft am Grabe VaG wurde am 03. November 1923 in Wesel im gotischen Rathaus gegründet:

In den Jahren nach dem ersten Weltkrieg war die Not groß. Um ein angemessenes Begräbnis für die Bürger sicherstellen zu können, wurde die Notgemeinschaft als Sterbeversicherung auf Gegenseitigkeit gegründet. Die Idee einer selbstverantworteten Sterbeversicherung überzeugte, so dass die Gemeinschaft schnellen Aufschwung nahm. Auch nach dem zweiten Weltkrieg wuchs die Notgemeinschaft weiter an, so dass die Geschäftstelle 1957 in das neu erworbene Haus in der Johann-Sigismund Straße ziehen konnte.
Die Versicherungssummen pro Mitglied konnten von einigen 100 DM auf die bislang gültige Höchstgrenze von 6.000,00 € erhöht werden. Seit vielen Jahren wird dazu ein Gewinnzuschlag von 33,1/3 % gewährt.
Aktuell haben mehr als 6.220 Mitglieder eine Versicherungssumme von über 22.000.000 € gezeichnet.